Kirchentagsbuden auf Sternfahrt nach Dortmund

Erstellt am 04.02.2019

Brilon. Arnsberg. Hüsten. Im Ruhrgebiet steht die Bude, oder liebevoll verkleinert das Büdchen, für Rettung in der Not, wenn in der Küche mal wieder sonntags ein wichtiges Lebensmittel fehlt, für Gespräche unter Nachbarn beim Feierabendbier, früher: für das Capri-Eis am Stiel für 30 Pfenníg. Zusammengefasst steht die Bude für vertrauensvolle Nachbarschaft.
Seit dem Kirchentag 2017 in Berlin steht die mobile Bude mit dem grünen Kirchentagslogo für den Kirchentag 2019, der in Dortmund stattfindet.  „Was für ein Vertrauen“ – unter diesem Motto feiert, diskutiert und agiert im Juni der Kirchentag in der Ev. Kirche von Westfalen. Damit auch möglichst viele Westfalen daran teilnehmen, findet am Samstag, 16. Februar eine Sternfahrt der mobilen Buden statt. Von den äußersten Grenzen der Ev. Kirche von Westfalen bis Dortmund werden die mobilen Buden am Tag vor dem Kirchentagssonntag durch Westfalen gezogen.
Im Kirchenkreis Soest-Arnsberg gibt es auch einen Startpunkt: Um 9.30 Uhr öffnet Michael Goebel, im Jugendreferat des Ev.Kirchenkreises Iserlohn zuständig für Freizeit und Erlebnis, eine Bude auf dem Marktplatz in Brilon. Direkt vor dem Heimatmuseum Haus Hövener wird sie eine Stunde lang stehen. Goebel bringt Kugelschreiber und andere Give-aways mit, die die Menschen hier auf den Kirchentag aufmerksam machen sollen. Pfarrerin Kathrin Koppe-Bäumer, Mitglieder des Briloner Presbyteriums und andere, die im Juni auch beim Eröffnungsabend in Dortmund dabei sein werden, wollen auf dem Markt an der Bude vorbeizukommen. Sie verteilen Einladungen zum Kirchentag und Fingerfood, zubereitet von den Köchelnden Kerlen der Briloner Gemeinde. Außerdem wird eingeladen zum Kirchentagssonntag. Der ist am nächsten Tag, am 17. Februar, deutschlandweit. Die Briloner Gemeinde greift um 18.00 Uhr in der Stadtkirche im Gottesdienst zum Kirchentagssonntag das Stichwort Vertrauen auf und feiert einen Singstar-Gottesdienst unter der Überschrift "Let's talk abtut trust“, das heißt: Lasst uns über Vertrauen sprechen.
Auch in Arnsberg freut man sich schon auf den Kirchentag: Am Samstag, den 16. Februar macht die mobile Bude unterwegs von Brilon nach Dortmund auf dem Neumarkt Station. Um 11.30 will Michael Goebel dort sein Büdchen öffnen. Die Kirchengemeinde Hüsten hat sich wie Brilon mit einem Gottesdienst zum Kirchentagssonntag angemeldet: um 9.30 Uhr in der Kreuzkirche auf dem Mühlenberg. Die Predigt hält Laienprediger Dr. Gerhard Webers. Anschließend lädt die Gemeine zu Kirchcafé und Gemeindeversammlung ein. 
Kirchentag in Dortmund: 19.-23. Juni 2019   Informationen: www.kirchentag.de