Geben und Nehmen. Gemeinsam miteinander, füreinander.

Das Dach unseres Gemeindehauses und die Heizungsanlage in der Kirche sind in die Jahre gekommen, der Jugendtreff in unserer Gemeinde benötigt wieder eine funktionierende Küche und der Kindergarten braucht ein Sonnensegel im Garten... viele große Posten, doch dafür ist nicht genug Geld vorhanden. Was können wir in unserer Evangelischen Kirchengemeinde tun, damit solche Projekte realisierbar sind?

Ich berate Sie gern in allen Fragen des Fundraising: im Rahmen Ihrer individuellen Spendenaktion, Ihrem Gemeindespendenbrief oder einer gezielten Fundraising-Kampagne.

Kirchliches Fundraising ist Herzenssache und dient dem Gemeindeaufbau. Im Wort "Gemeinde" steckt Gemeinschaft drin - ein "Wir": Mitglieder, Freunde und Förderer dürfen sich beteiligen. Das Ziel ist es, Beziehungen auszubauen und zu pflegen, sowie Ressourcen zu beschaffen. Und das möglichst vorausschauend. Fundraising ist keine Ad Hoc-Mittelbeschaffung. Es ist ein Prozess mit einem guten gemeinschaftlichen Ziel, an dem Viele mitarbeiten können. Die richtigen Mittel und Wege müssen dafür gefunden werden.

Spenden ist eine Form der Beteiligung

Menschen zur Unterstützung einer guten und wichtigen Sache zu gewinnen, braucht Überzeugungskraft. Es löst im Allgemeinen hohe Spendenbereitschaft aus, wenn irgendwo auf der Welt große Not herrscht. Und das ist auch gut so, denn die Hilfe wird dann möglichst schnell gebraucht. Aber jenseits dieser eher spontanen Unterstützung möchten die Menschen sehr genau wissen, bei wem und wofür genau sie sich engagieren.

Information ist der Weg, um Menschen über ein Bedürfnis aufzuklären, sie konkret um Hilfe zu bitten und sie im Anschluss mit dem Ergebnis zu beteiligen; schaut, was wir erreicht haben - gemeinsam, mit eurer Unterstützung. 

 

 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Spenden im Evangelischen Kirchenkreis Soest-Arnsberg.

 

 

Julie Riede

Fundraisingbeauftragte

Puppenstraße 3-5
59494 Soest

✆ 02921-396190

✉ E-Mail