Evangelischer Kirchenkreis Soest-Arnsberg

Nachrichten

Erster Stern für Kinderbauhütte

Orange ist Farbe der Rettung

Wie ein großer Bruder

Aufbruchsstimmung in Gudenhagen

Gottesdienst unter den Füßen

Synode wird digital

Lippstadt und Benninghausen vor Fusion

Tageslosung

Friedensgebet in Soest

In Soest soll bis auf Weiteres ein wöchentliches Friedensgebet stattfinden.

Predigten und Andachten aus dem Kirchenkreis

Jedes Wochenende und auch an vielen Feiertagen wird in den Kirchen des Kirchenkreises gepredigt. Meist hören nur die Menschen die Predigt, die gerade in einem Gottesdienst sind, vielleicht ihn noch online verfolgen. Dabei haben die Pfarrerinnen und Pfarrer sowie die Prädikantinnen und Prädikanten oft viel mehr zu sagen; regen mit ihren Worten zum Nachdenken und zu Diskussionen an oder verbreiten mit Gottes Wort Trost, Hoffnung und Halt - und das gerade auch in besonders schwierigen Zeiten. Deshalb veröffentlichen wir in Zukunft an dieser Stelle immer wieder Predigten zum Nachlesen.

  • Predigt von Superintendent Dr. Manuel Schilling, Medebach, Palmsonntag 
  • Am Sonntag Jubilate, den 08.Mai, feierte die Kirchenmusik Sauerland ein großes Fest anlässlich des 25-jährigen Dienstjubiläums von Kreiskantor und Kirchenmusikdirektor Gerd Weimar. Lesen Sie hier die Predigt von Superintendent Dr. Manuel Schilling anlässlich dieses Ereignisses

Veranstaltungshinweise

Kinder laufen für den Frieden am 20.05.2022 um 15.00 Uhr in Soest

 Am Freitag den 20.05.2022 um 15.00 Uhr wollen Kinder aus Soester Kindergärten für den Frieden laufen. Das Thema Ukraine-Krise hat auch in den Kitas nicht halt gemacht. Die Kinder bekommen in diesen Tagen schon viel mit von den Krisen der heutigen Zeit. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, sie alle fühlen das Gleiche: ihre Zukunft ist bedroht. Weitere Infos

Kiewer Orgeltrio in der evangelischen Kirche St. Pantaleon in Bad Sassendorf am Freitag den 27.05.2022

Die evangelische Kirchengemeinde Bad Sassendorf lädt zu einem Konzert mit dem Kiewer Orgeltrio in die Lohner Kirche St. Pantaleon, Teichstraße 1, 59505 Sassendorf-Lohne, ein. Unter Leitung von Professor Ortwin Benninghoff wird das Publikum Werke von Haydn, Beethoven, Kalina und Benninghoff hören...

Weitere Infos

"Reformiert - in echt?!"

Die reformierte Kirchengemeinde Soest lädt ein zu weiteren Vorträgen der Reihe:

  • Donnerstag, 02. Juni 2022, 19.00 Uhr
    Pfarrer i.R. Friedhard Fischer:„Der Heidelberger Katechismus und die Soester Antwort darauf“
  • 30. Juni 2022, 19.00 Uhr
    Prof. Dr. Rolf Wischnath: "Du sollst nicht töten“ - Pazifismus und gerechter Krieg? (In Erinnerung an eine Soester Friedenserklärung von 1982)

Bach Kantaten-Werkstatt

Herzliche Einladung zum Mitsingen bei der 3. BACH-KANTATEN-WERKSTATT in der St. Petrikirche zu Soest!

Singen Sie gerne und gehören möglicherweise zu den BACH-Fans? Mögen Sie klassische Musik, die in wunderbaren historischen Kirchenräumen zum Klingen gebracht wird? Möchten sie solche besonderen musikalischen Momente mit anderen Menschen teilen? Oder haben Sie sich schon immer gewünscht, selbst in einem Chor mitsingen zu dürfen, trauen sich aber nicht, einer solchen Chorgemeinschaft beizutreten? Dann sind Sie hier richtig!

Alle Informationen

Klimakonferenz am 10.06.2022 im Stift Cappel

Klimagerechtigkeit in den Gemeinden

Soest-Arnsberg. Der Krieg in der Ukraine überlagert aktuell fast alles. Dadurch gerät die Klimakrise fast schon ein wenig in Vergessenheit. Dabei zeigt nicht zuletzt der Krieg, wie verheerend die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen ist.

Anregungen für die praktische Arbeit soll daher die Veranstaltung „Klimagerechtigkeit in den Kirchengemeinden“ am 10. Juni geben, zu der Kirchenkreis und das Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung (MÖWe) gemeinsam in das Stift Cappel einladen.

Weitere Infos

Ich möchte zu Fuß nach Hause gehen - Eine Erinnerung an Ruth Rehmann, Paul Schallück, und ihre unverstaubten Bücher, am 30.06.2022 um 19.40 Uhr in der Petri Kirche Soest

In der Reihe "Christenmenschen" werden engagierte Christ*innen unterschiedlicher Konfessionen - bekannte und unbekanntere - vorgestellt. Ruth Rehmann und Paul Schallück sind beide vor 100 Jahren geboren. Sie gehörten zur "Gruppe 47" und schrieben um der Deutlichkeit willen ihre Romane, Geschichten, Erinnerungen und Hörspiele in auffällig einfacher Sprache. Paul Schallück starb schon 1976, Ruth Rehmann hochbetagt genau 40 Jahre später. Schallück wäre fast katholischer Missionar geworden, Rehmann stammt aus einem evangelischen Pfarrhaus. Beiden haben über die Zeit von 1933 bis 1945 genaue und wachsam machende Bücher geschrieben. Schallück trieb den jüdisch-christlichen Dialog voran, Rehmann war von Anfang an Teil der Friedens- und Umwelt- schutzbewegung. Kritische Geister, die lieber zu Fuß nach Hause gingen, als sich von verkehrten Leuten mit dem Auto mitnehmen zu lassen. Mit dem Glauben machten es sich beide nicht leicht. Ein Dialog, gestrickt aus ihren (nur noch antiquarisch zu kriegenden) Büchern, ist geplant. Dazu Musikstücke, die in dem Werk der beiden ausklingen. Hat Ruth Rehmann doch z. B. das Konzertexamen für Geige absolviert und einen fantastischen Roman über den Musikbetrieb geschrieben...?

Kirche digital

Digitale Formate und Inhalte sind für die Evangelische Kirche längst keine Ausnahme und auch kein bloßes Mittel zum Zweck. Vielmehr stellen sie eine ebenso sinnvolle und wie attraktive Ergänzung dar. Daher wurde im Evangelischen Kirchenkreis Soest-Arnsberg ein eigener Arbeitsbereich Digitale Kirche geschaffen. Mehr dazu hier

 

Jahresthema

Der Evangelische Kirchenkreis Soest-Arnsberg hat die Klima-Diskussion zu seinem zentralen Thema gemacht. Durch Klicken auf den Klima-Button kommt man in den Bereich mit Informationen und Arbeitshilfen zum Thema.

 

Mitteilungen aus der Landeskirche

20.5.2022

Evangelische Kirchen, Uni Bonn und Ministerium unterzeichnen Vertrag

17.5.2022

Superintendentenwechsel im Kirchenkreis Halle

10.5.2022

Prozess „Kirche in Vielfalt – Interkulturelle Entwicklung“ in Westfalen gestartet

5.5.2022

Auftaktveranstaltung für den Prozess „Kirche in Vielfalt – Interkulturelle Entwicklung“

4.5.2022

Gemeinsame Erklärung der (Erz-)Bistümer und Landeskirchen